Blog

Rettungsflug in Zeiten von Corona

Matthias war gerade mit dem Heli unterwegs, als er über Satellit die Nachricht erhielt, dass eine Person in einem abgelegenen Dorf schwer erkrankt sei. Vermutlich Tuberkulose. Leider keine Seltenheit hier. So hieß es für ihn und seinen Kollegen: Atemschutzmasken an und Heli zum besagten Dorf steuern.

Patientin einladen, ein kurzes Gebet, und nur wenige Minuten später: Übergabe ans Krankenhaus.

Gern geschehen und Danke an euch Spendern, die Ihr diese Flüge ermöglicht!

2020 04 01 Rettungsflug2
2020 04 01 Rettungsflug1

© M u L Geiger 2021